Willkommen in der Gemeinde Doberschütz

Leipzig Region

- Information der Gemeindeverwaltung

Aufgrund der außergewöhnlichen Situation sehen wir uns veranlasst, die Verwaltung bis auf Weiteres für jeglichen Besucherverkehr geschlossen zu halten.

Wir sind bemüht, trotz dieser Maßnahme Ihre Anliegen weiterhin zu bearbeiten. Sie erreichen uns dazu

·      telefonisch unter 034244/5400 oder

·      schriftlich an Gemeinde Doberschütz, Breite Str. 17, 04838 Doberschütz

·      per Mail an info@doberschuetz.de

Wir bitten um Verständnis.


- Information bezüglich Kitas und Grundschule

Stand 25.03.2020

Elterninformation für die kommunalen Kindertageseinrichtungen und die Grundschule Doberschütz - Die Homepage wird bezüglich der Elterninformation regelmäßig aktualisiert.

Grundschule

Ab Montag, d. 16. März 2020 wird es eine unterrichtsfreie Zeit geben. Die Schule ist zwar geöffnet, jedoch findet kein Unterricht statt. Die Anordnung des Sächsischen Kultusministeriums gilt bis auf weiteres. Das Lehrpersonal ist anwesend, um die Betreuung für alle Schülerinnen und Schüler sicherzustellen. In der unterrichtsfreien Zeit können Schülerinnen und Schüler jedoch zu Hause bleiben. Eine Schulpflicht besteht nicht. Mit der Entscheidung wird Eltern die Möglichkeit gegeben, sich bis zur Schließung von Schulen auf eine Betreuung der Kinder im häuslichen Umfeld einstellen zu können. Die Schließung der Schule erfolgt ab 18.03.2020 bis voraussichtlich zum 17. April 2020. Nähere Informationen werden hier aktualisiert.

Kindereinrichtungen

Ab Mittwoch, d. 18.03.2020 werden die  Kindertagesstätten geschlossen.  Die Anordnung wird bis auf weiteres gelten; mindestens bis 17. April 2020.

Ein Anspruch auf Notbetreuung besteht, wenn

  • beide Personensorgeberechtigte oder alleiniger Personensorgeberechtigte bzw. in den Fällen von Umgangsregelungen der zur Antragsstellung aktuell Personensorgeberechtigte in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig und aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Gründe an einer Betreuung des Kindes gehindert sind,
  • nur einer der Personensorgeberechtigten (bzw. in den Fällen von Umgangsregelungen) im Gesundheitswesen sowie im Bereich der ambulanten bzw. stationären Pflege oder im Polizeivollzugsdienst tätig ist und aufgrund dienstlicher und betrieblicher Gründe an einer Betreuung des Kindes gehindert ist.
  • Eltern oder Kita-Fachkräfte um Kindeswohl fürchten (zwingend zuständiges örtliches Jugendamt zu informieren, um mit dessen Zustimmung Notbetreuung abzusichern)
  • Voraussetzung für die Notbetreuung ist, dass die Kinder und deren Personensorgeberechtigten
    • keine Symptome der Krankheit Covid-19 aufweisen und
    • nicht in Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person stehen oder seit dem Kontakt mit einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person 14 Tage vergangen sind und sie keine Symptome der Krankheit Covid-19 aufweisen und
    • sich nicht im Gebiet aufgehalten haben, das das Robert-Koch-Institut im Zeitpunkt des Aufenthaltes als Risikogebiet zur Infektion mit dem Erreger SARS-CoV-2 ausgewiesen war oder innerhalb von 14 Tagen danach als solches ausgewiesen wurde oder seit der Rückkehr aus diesem Risikogebiet 14 Tage vergangen sind und sie keine Symptome der Krankheit Covid-19 zeigen
  • Die Elternbeiträge werden für die Zeit der Schließung ausgesetzt. Dies gilt auch für Eltern, welche von der Notbetreuung Gebrauch machen.


- Information bezüglich Sportstätten, Spiel- & Sportplätze

Die Benutzung aller Sportstätten, Spiel- und Sportplätze wird untersagt.


- Informationen bezüglich Jugendclubs, Bibliothek

Die Jugendclubs sowie die kommunalen Räumlichkeiten und auch die Bibliothek mit ihren Außenstellen bleiben vorerst geschlossen.

Für Rückfragen steht Ihnen die Verwaltung telefonisch unter 034244/5400 zur Verfügung.

Märtz, Bürgermeister


Weitere Informationen erhalten Sie auch:

www.landkreis-nordsachsen.de

www.sms.sachsen.de/coronavirus.html

Corona-Hotline des SMS: 0351 564 55855

----------------------------------------------------------------------------------------------------------


 
 

Gemeinde Doberschütz

Schon in älteren Schriften wurde Doberschütz als das „Tor zur Dübener Heide“  erwähnt.

Der Ort Doberschütz selbst liegt an der B 87 zwischen den Städten Eilenburg und Torgau am Rande der Dübener Heide. Er ist eingebettet in einem Waldgebiet, das vorwiegend aus Nadelhölzern besteht,  aber in zunehmenden Maße finden wir hier auch Eichen, Buchen und Birken im Waldbild. Die Wälder rund um Doberschütz sind ein beliebtes Ausflugsziel für die Bewohner des Großraumes Leipzig. Von Doberschütz ausgehend erreicht man das Naturschutzprojekt „Presseler Heidewald und Moorgebiet.“ Hier haben sich bereits wieder Biber und Kraniche angesiedelt.

Urkundlich wurde Doberschütz 1314 erstmalig erwähnt.

Die Geschichte von Battaune kann man ca. 1000 Jahre zurückverfolgen. Zum gleichen Zeitpunkt entstanden auch die anderen zu Doberschütz gehörenden Gemeinden.

Unsere Landschaft wird mit durch den Schwarzbach geprägt, dessen Ursprung der Kuhgrund in Sprotta ist. 

Zu den Sehenswürdigkeiten in unserer Gemeinde zählt u. a. der Witrowberg in Paschwitz. Etwa im 10./11. Jahrhundert entstand im untergegangenen Dorf Witrow die Witrow-Kirche. Sie lag inmitten des alten Gottesackers auf einer künstlichen Erhöhung und wurde wegen ihrer Lage als die hohe Kirche von Witrow benannt. Als besonderes Schmuckstück kann man die Turmwindmühle Friedemann bezeichnen. Sie besteht seit 1883, und noch bis 1998 wurde hier gemahlen. Sie ist die einzige windgängige Windmühle in unserer Region. Des Weiteren ist ein Besuch der Dorfkirche Battaune lohnend. Hier befindet sich ein spätgotischer Schnitzaltar und eine sehr wertvolle Wandmalerei, die erst vor kurzem bei Renovierungsarbeiten entdeckt wurde. 

Im Ortsteil Winkelmühle, der zu Wöllnau gehört, befindet sich der heute kleinste öffentliche Waldfriedhof Europas.
Ein Naturlehrpfad ist über eine Länge von 4 km angelegt und ausgeschildert.

Neugierig geworden? Dann besuchen Sie unsere schöne Gemeinde, wo noch weitere Überraschungen auf Sie warten.         

Hotlines des Gesundheits­amtes des Landkreises Nordsachsen: 03421-758 5555 und 03421-758 5556 (täglich von 8 bis 16 Uhr erreichbar).
Ausschließlich für begründete Verdachtsfälle mit einer Infektion mit dem Corona-Virus.
neue Telefonnummer Bibliothek 034244/54024 !!!

Abfallkalender 2020

Aktuelles

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen